} })});

Aktuelles

Man muss schon ein bisschen verrückt sein, um beim Männerballett der TSG Blau-Silber mitzumachen. Es sind tolle Burschen, die Spaß am Blödeln haben. 

"Wenn die Gemeinschaft nicht so super wäre, würde das Männerballett nicht funktionieren", sagt Ulrich Schmitt, 1. Vorsitzender der TSG Blau-Silber und Mitglied im Männerballett. Ob irgendeiner der Herren die Gruppe anführt? Die Antwort ist ein entschiedenes, wie sympathisch selbstironisches: "Nein, wir tanzen alle gleich schlecht!"

 

Doch nun im Ernst, es ist schon nicht einfach, sich die Schrittfolgen  zu merken, die Sabine Madam, die Trainerin, mit ihnen einstudiert hat. Ulrich Schmitt fügt hinzu: "Vor allem die Hebefiguren und das im Takt bleiben - wird eh überbewertet - sind eine echte Herausforderung".

 

Welche Voraussetzung braucht man, um beim Männerballett mitzumachen? Lust auf's Tanzen und Spaß an der Sache, keine Angst vor dem Publikum un ein bisschen körperliche Fitness. Ein wenig Trinkfestigkeit wäre nicht zum Nachteil. Und das wichtigste: Es gibt zumindest keine Gewichtsbeschränkung!